Volksverhetzung auf dem Fahrrad

Am Freitag im Verlaufe des Vormittages fiel in Buchholz an mehreren Orten wiederholt ein 37 Jahre alter Mann auf, der lautstark sowohl islamfeindliche Parolen als auch Heil-Hitler-Rufe schreiend mit dem Fahrrad unterwegs war. Bei Antreffen und Kontrolle durch die Polizei beleidigte er auch die einschreitenden Beamten, so dass den Mann nun mehrere Strafanzeigen erwarten.

Bildquellen

Weitere Artikel

Folge uns

4,107FansGefällt mir
2,068FollowerFolgen

Neuste Artikel

Fahrräder gestohlen und auf Gleise geworfen

Am Sonntagabend (22.8.2021), gegen 23:30 Uhr, meldete ein Zeuge mehrere Jugendliche, die Fahrräder vom Fahrradstand am Bahnhof entwenden und auf die Gleise werfen würden....

Blütenpracht am Kiekeberg: Sommerlicher Pflanzenmarkt mit 80 Ausstellenden

Am Sonnabend und Sonntag, dem 28. und 29. August, findet im Freilichtmuseum am Kiekeberg Norddeutschlands größter Pflanzenmarkt statt. Von 10 bis 18 Uhr entdecken...

Trunkenheitsfahrt und Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Samstag, 21.08.2021, 01:30 Uhr kontrollieren Polizeibeamte in der Buchholzer Innenstadt den 26 Jahre alten Fahrer eines Pkw. Bei dem Fahrer wird eine Alkoholbeeinflussung...
X