Randalierer in Holm-Seppensen – Einweisung in psychatrische Klinik

Am Samstag, den 15. August, wurde in Holm-Seppensen ein Randalierer gemeldet. Ein junger Mann habe auf Gegenstände eingeschlagen, herumgeschrien und gedroht. Die Polizei hat den Mann in Gewahrsam genommen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Mehrere Notrufe kamen bei der Polizei am Samstagabend an. Alle Zeugen meldeten einen jungen Mann, der im Bereich des Bahnhofes auf Gegenstände eingeschlagen und laut herumgeschrien hatte. Im weiteren Verlauf wurde der Mann im an der Hauptstraße, auf Höhe der Tankstelle beobachtet. Hier soll er mehrfach gedroht haben, jemanden umzubringen und mit einer mutmaßlichen Schreckschusspistole in die Luft geschossen haben.

Mehrere Streifenwagen wurden nach Holm-Seppensen entsandt und in die Fahndung eingebunden. Schließlich konnte der 24-jährige Verursacher im Bereich Büsenbachtal angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Die Beamten fanden bei ihm zwei Teleskopschlagstöcke und ein Einhandmesser. Die Schusswaffe wurde nicht gefunden.

Der 24-Jährige kam zunächst ins Polizeigewahrsam und wurde dort einem Arzt vorgestellt. Dieser veranlasste die zwangsweise Unterbringung in einer psychiatrischen Klinik. Gegen den 24-Jährigen wurden mehrere Strafverfahren wegen Bedrohung und Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet.

Weitere Artikel

Hubschrauber und Hundestaffel auf der Suche nach vermisster Frau in Holm-Seppensen

Am Donnerstag, den 6. August, wurde eine 73-jährige Frau als vermisst gemeldet. Über 40 Einsatzkräfte waren an der Suche beteiligt. In den späten Abendstunden...

Vandalismus im Parkhaus Rütgersstraße

Unbekannte haben zwischen Freitag, den 25. und Sonntag, den 27. September 2020, am Parkhaus an der Rütgersstraße mehrere Fensterscheiben beschädigt. Betroffen sind Scheiben im 1....

Wem gehört dieser Ehering?

Unfall mit 0,9 Promille

Folge uns

4,107FansGefällt mir
2,068FollowerFolgen

Neuste Artikel

Verkehrsunfall mit fünf leicht verletzten Personen

Am 30.12.2021, gegen 21:30 Uhr, befuhr ein 21-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Pkw Daimler die B75. Im Fahrzeug befanden sich vier weitere Personen (4x weiblich...

Ruhige Silvesternacht für die Polizei im Landkreis

Die Dienststellen der Polizeiinspektion Harburg haben eine vergleichsweise ruhige Silvesternacht erlebt. Polizei und Feuerwehr mussten zu verschiedenen "Kleinbränden" ausrücken, die offensichtlich durch Feuerwerkskörper verursacht...

Unnötige 25:24 Niederlage der Luchse in Zwickau

Am neunten Spieltag der 1. Bundesliga waren die HL Buchholz 08-Rosengarten im Abstiegskampf gegen den BSV Sachsen Zwickau gefordert und unterlagen in der Halle...
X