Der Landkreis Harburg hat mit seiner jüngsten Allgemeinverfügung die Maskenpflicht ausgeweitet. Für die Stadt Buchholz ergeben sich damit ein paar neue Regeln – insbesondere hinsichtlich der Verpflichtung zum Tragen medizinischer Masken.

Am Treffpunkt des Stadtbusses sowie am Buchholzer Bahnhof ist das Tragen einer medizinischen Maske jetzt verpflichtend. Wie in Geschäften gibt es nach der neuesten Verfügung des Landes auch auf dem Wochenmarkt die Pflicht, eine medizinische Maske zu tragen. Auch im Buchholzer Rathaus ist der Zutritt nur noch mit medizinischer Maske erlaubt.

Medizinische Masken sind  – im Sinne des aktuellen Bund-Länder-Beschlusses – so genannte OP-Masken oder auch Masken der Standards KN95 oder FFP2. Nicht mehr erlaubt in den genannten Orten sind Stoffmasken, Tücher, Schals, andere Behelfsmasken sowie FFP 2 Masken mit Ausatemventil.

Um das Infektionsrisiko zu senken, ist zudem derzeit in der Fußgängerzone und damit auch an den Markttagen Straßenmusik nicht zulässig. Die genannten Regelungen gelten zunächst bis einschließlich 14. Februar 2021.

Bildquellen