Vor einem halben Jahr, am 4. Juli 2020, hat Phil Gruber zusammen mit seinem Team den Laden „Buchholz endlich unverpackt“ eröffnet. Wir haben mit ihm genau sechs Monate später gesprochen und ihn mit Fragen zu dieser spannenden Zeit gelöchert.

Buchholz Connect: Erzähl doch mal… Wie lief das erste halbe Jahr für Dich und Dein Team?

Phil Gruber und sein Team von Buchholz endlich unverpackt.

Phil Gruber: Das halbe Jahr ist super schnell vergangen. Am Eröffnungstag war der Ansturm sehr groß. Vor der Tür bildeten sich lange Menschenschlangen. Aufgrund von Corona durften ja nur 10 Personen den Laden betreten. Es war gigantisch, wie neugierig die Kunden auf den ersten Unverpackt Laden waren. Zu meinem Team gehören 3 Mitarbeiter plus meine Mutter und ab und zu meine Tochter. In den Sommerferien wurde es dann etwas stiller. Es kommen immer noch Kunden, die von dem Laden voher noch nichts gehört hatten. Aber wir haben schon viele Stammkunden und freuen uns immer über neue Kunden.

BC: Welche Produkte bekommt man bei euch? Was habt ihr alles im Sortiment?

Phil Gruber: Bei uns bekommt man Nudeln, Reis, Müsli, Mehle, Hülsenfrüchte, Trockenfrüchte, Kaffee, Tee, Brot und Brötchen (täglich frisch) und ganz beliebt unsere Süßigkeiten usw.
Auch Not Food Artikel wie Seifen, Deo, festes Shampoo, Zahnpflegemittel, Reinigungsmittel und vieles mehr. Ganz wichtig alles ohne Microplastik. Unser Angebot erhöht sich ständig. Bei 370 Artikeln gestartet, sind wir derzeit bei 820 Artikel.

BC: Lief alles wie von Dir geplant oder lief etwas auch so gar nicht?

Auch Süßigkeiten bekommt Ihr bei Buchholz endlich unverpackt ganz ohne Plastikverpackung.

Phil Gruber: Na ja eigentlich lief alles so wie ich es erhofft habe. Ein paar Produkte sind wieder aus dem Sortiment geflogen, die nicht gelaufen sind. Und ganz viele sind natürlich auch dazu gekommen. Viele Kunden sagen uns auch ihre Wünsche und wir versuchen dann die Produkte ins Sortiment mit aufzunehmen.

BC: Wie wirkt sich Corona auf Euch aus?

Phil Gruber: Unsere Kunden sind sehr diszipliniert. Am Eingang muß man sich die Hände desinfizieren und natürlich eine Maske tragen. Das ist bei meinen Kunden kein Problem. Wärend des Lockdowns bieten wir auch einen Abholservice an. Wir packen die gewünschen Produkte ein und der Kunde muss nur zum Bezahlen kommen.

BC: Startest du optimistisch in 2021?

Phil Gruber: Ja auf jeden Fall! Die Vorschriften (Hände desinizieren und Maske tragen) werden uns allerdings bestimmt noch lange Zeit begleiten.

BC: Was habt ihr dieses Jahr noch geplant?

Phil Gruber: Wir haben dieses Jahr einiges vor. Es werden einige frische (regionale) Produke aufgenommen, aber über Genaueres kann ich noch nicht sprechen, seid gespannt. 🙂

BC: Möchtest du den Buchholzern noch etwas mit auf den Weg geben für 2021?

Phil Gruber: Wir haben eine ganz liebe Stammkundschaft und freuen uns über noch mehr Intersse an unserem Laden. Denn jeder möchte doch eigentlich Plasikverpackungen einsparen. Gemeinsam können wir was Gutes tun und die Welt ein Stückchen besser machen. Wir freuen uns über Euren Besuch.

Ihr findet Buchholz endlich unverpackt hier:
Ole Wisch 1 (Neben der Heideschule) · 21244 Buchholz
Tel.: 04181 – 928 58 77 · Mobil: 0176 – 24 65 22 11

Öffnungszeiten:
Mo – Mi: 9 – 18 Uhr
Do: 10 – 18 Uhr
Fr: 9 – 18 Uhr
Sa: 9 – 14 Uhr