Der Verein hat zum dritten Mal in Folge den Ehrenpreis vergeben. Der RADLIEBE Award wird seit der Vereinsgründung jährlich an eine Persönlichkeit verliehen, die im besonderen Maße ihre Liebe zum Fahrradfahren gezeigt hat. Dieses Jahr geht der Preis an Karin Sager, Vorsitzende des ADFC Kreisverband Harburg e.V..

Karin Sager erhält den RADLIEBE Award 2020! Damit ist sie nach Michael Mühlbauer (2018) und Lars Felten (2019) die dritte Preisträgerin, die mit dem Ehrenpreis des Vereins Buchholz fährt Rad e.V. ausgezeichnet wird. Der RADLIEBE Award wird seit der Vereinsgründung jährlich an eine Persönlichkeit verliehen, die im besonderen Maße ihre Liebe zum Fahrradfahren gezeigt hat. Die Begründung der Jury lautet wie folgt: 

„Karin Sager engagiert sich seit Jahren als Vorsitzende des ADFC Kreisverband Harburg e.V. mit großer Überzeugung und voller Leidenschaft für den Radverkehr im Landkreis Harburg. Sie ist auf Kreisebene und in den Kommunen eine gefragte Expertin. Eine ihrer Hauptforderungen kommt in der ADFC-Kampagne „Mehr Platz fürs Rad!“ zum Ausdruck. Radfahren muss aus ihrer Sicht bequem und sicher sein und die Wegeführung so intuitiv wie beim Autofahren. Sie selbst lebt seit über 15 Jahren autofrei und das, obwohl sie in einem dörflichen Umfeld auf dem Land wohnt. Also dort, wo es angeblich ohne Auto nicht geht. Ihre täglichen Wege mit dem Rad sind dadurch auch länger als im Durchschnitt. Das belastet sie aber nicht, ganz im Gegenteil, Radfahren sei wie ein kleiner Urlaub. So fährt sie beachtliche zehn bis zwölf Tausend Kilometer pro Jahr. Das macht man nur aus Liebe, aus Liebe zum Radfahren!“

Bildquellen