Auch die Haut hat nicht immer Lust auf eine Maske. Verständlich, denn das ständige Tragen der Maske fordert unser größtes Sinnesorgan ganz schön heraus! Doch es wird uns in Zeiten von Corona vermutlich noch lange im Alltag begleiten. Ganz wichtig ist daher jetzt eine gute Pflege der Haut. Wir haben dazu mit Elke Niemann, Kosmetikerin in der Löns Apotheke, gesprochen.

*Anzeige

Elke Niemann, Kosmetikerin in der Löns Apotheke, hilft Euch gerne weiter.

BC: Warum ist es besonders jetzt so wichtig, die Haut gut zu pflegen?

Elke Niemann: Der Winter und die trockene Heizungsluft ist generell schon immer eine Herausforderung für unsere Haut. Aber durch das häufige Tragen der Maske wird die Haut jetzt sozusagen doppelt gefordert. Denn der Feuchtigkeitsstau auf der Haut, der sich vor allem bei besonders festsitzenden Masken und bei langer Tragedauer bildet, kann zu Kontaktekzemen und Hautirritationen, wie beispielsweise kleinen Pickelchen führen.

BC: Was kann ich denn tun, wenn ich davon betroffen bin?

Elke Niemann: Hier helfen Produkte, die eine entzündungshemmende Wirkung haben, besonders gut. Wir empfehlen unseren Kunden in diesem Fall die Ceramol BETA Komplex Creme. Die Hautpflege von Ceramol ist für die hyperaktive, überempfindliche und allergische Haut geeignet. Die Produkte enthalten Ceramide und Fettsäuren, die den Aufbau der Hautbarriere sowie den Schutz der Haut vor äußeren Einwirkungen fördern. Sie enthalten keine Duftstoffe, Konservierungsstoffe sowie keinen Alkohol.

BC: Kann ich auch präventiv arbeiten, also die Haut möglichst gut auf die Herausforderungen vorbereiten?

Elke Niemann: Ja, Prävention ist immer gut! Als Pflegeroutine empfehle ich hier am Morgen eine sanfte Reinigung der Haut – beispielsweise mit einer milden Reinigungsemulsion ohne Tenside. Um eine Reizung der Haut durch das Tragen der Maske zu vermeiden, sollte man nur eine leichte Pflege verwenden. Auch hier haben wir von Ceramol ein tolles Gesichtsgel ohne Duftstoffe, Konservierungsstoffe und Alkohol im Programm. Es ist ölfrei und spendet dank der Hyaluronsäure ausreichend Feuchtigkeit. Am Abend am besten eine beruhigende Pflege verwenden, um der Haut eine kleine Verschnaufpause zu gönnen und sie so bestmöglich auf den nächsten Tag vorzubereiten.

BC: Gibt es noch etwas, das man beachten sollte?

Elke Niemann: Vorhandene Hautprobleme können sich durch das Tragen der Maske leider verstärken. Daher sollte hier der gründlichen Reinigung und einer dem Hauttyp entsprechende Pflege besondere Beachtung geschenkt werden.

Ausführliche Beratung in der Löns Apotheke Buchholz

Ihr habt Fragen und wollt Euch zum Thema Hautpflege ausführlich beraten lassen? Dann schaut doch einfach direkt in der Löns Apotheke vorbei. Die Pflege-Produkte von Ceramol gibt es auch in der Online-Filiale.

Bildquellen

  • Elke Niemann: Löns Apotheke
  • Maske: Pixabay.com