Aral-Tankstelle in Dibbersen überfallen

Mit einer Waffe hat eine unbekannte Person einen Tankstellenmitarbeiter bedroht und Bargeld gefordert. Danach flüchtete die Person. Eine Großfahndung mit Hubschrauber blieb erfolglos. Die Polizei ist auf Hinweise angewiesen.

Am Samstag, den 24. Oktober kam es zu einem Überfall auf die Aral-Tankstelle in Dibbersen. Eine männliche maskierte Person forderte mit einer Waffe die Herausgabe von Bargeld. Der Tankstellenmitarbeiter händigte wenige hundert Euro aus, woraufhin der Täter die Flucht ergriff. Sofort wurde eine Großfahndung eingeleitet. Auch ein Hubschrauber flog über Dibbersen um den unbekannten Täter ausfindig zu machen. Leider ohne Erfolg. Hinweise nimmt die Polizei Buchholz unter 04181 2850 entgegen.

Bildquellen

Weitere Artikel

Verkehrsunfall mit fünf leicht verletzten Personen

Am 30.12.2021, gegen 21:30 Uhr, befuhr ein 21-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Pkw Daimler die B75. Im Fahrzeug befanden sich vier weitere Personen (4x weiblich...

Nach Geisterfahrt Führerschein beschlagnahmt

Am Mittwoch (14.7.2021), gegen 22 Uhr, meldeten Zeugen einen unbeleuchteten Pkw, der auf der B 75, zwischen Buchholz und der Autobahnanschlussstelle Dibbersen auf der...

Folge uns

4,107FansGefällt mir
2,068FollowerFolgen

Neuste Artikel

Verkehrsunfall mit fünf leicht verletzten Personen

Am 30.12.2021, gegen 21:30 Uhr, befuhr ein 21-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Pkw Daimler die B75. Im Fahrzeug befanden sich vier weitere Personen (4x weiblich...

Ruhige Silvesternacht für die Polizei im Landkreis

Die Dienststellen der Polizeiinspektion Harburg haben eine vergleichsweise ruhige Silvesternacht erlebt. Polizei und Feuerwehr mussten zu verschiedenen "Kleinbränden" ausrücken, die offensichtlich durch Feuerwerkskörper verursacht...

Unnötige 25:24 Niederlage der Luchse in Zwickau

Am neunten Spieltag der 1. Bundesliga waren die HL Buchholz 08-Rosengarten im Abstiegskampf gegen den BSV Sachsen Zwickau gefordert und unterlagen in der Halle...
X