In der Nacht von Samstag, den 29., zu Sonntag, den 30. August 2020, wurde ein beim Tannenweg geparkter Hyundai stark beschädigt, der Unfallverursacher war geflüchtet. Der mutmaßlich Verantwortliche konnte mittlerweile ermittelt werden, die Polizei sucht nun Zeugen, die weitere Angaben machen können.

Der Sachschaden an dem blauen Hyundai mit Hamburger Kennzeichen beträgt nach einer ersten Schätzung mindestens 2500 Euro und wurde gegen 08 Uhr morgens bemerkt. Kurz nach der polizeilichen Unfallaufnahme entdeckte der Geschädigte ein verdächtiges Fahrzeug in der Straße Föhrenschlucht: Einen weißen Renault Master mit entsprechenden Schäden. Der daraufhin von der Polizei zuhause angetroffene mutmaßliche Unfallflüchtige (29) war deutlich alkoholisiert. Die Polizei sucht nun Zeugen, die etwas zu dem Unfall berichten können: 04181-285215.

Bildquellen