Ein Mann spielte mit seinem Hund am Sonntagvormittag im Rathauspark als plötzlich ein Stamm einer mehrstämmigen Eiche auf den Rasen krachte. Der Mann konnte sich noch in Sicherheit bringen. Die Feuerwehr, der Bauhof und der Baumsachverständige der Stadt wurden alarmiert. Noch am selben Tag wurde der Baum zurückgeschnitten.

Ein Schreck am Sonntagvormittag! Eine Eiche stürzt um und kracht auf den Rasen. Die Ursache ist noch unklar. „Erst vor wenigen Wochen haben wir uns die Bäume im Rathauspark angesehen und Pflegemaßnahmen besprochen“, berichtet der Baumsachverständige der Stadt Buchholz Dirk Funck. Aus statischen Gründen seien vor rund drei Jahren zwei große Äste der besagten Eiche durch Seile gesichert worden. „Ein übliches Verfahren, um Bäume zu schützen“, erläutert der Fachmann. „Der plötzliche Abbruch des Stammes hat uns überrascht“, erklärt Funck. „Die Ursache müssen wir jetzt genau prüfen und werden gegebenenfalls weitere Maßnahmen ergreifen.“ Als erstes sind wegen der durch die Fällung veränderten Windlasten bereits zwei benachbarte Bäume beschnitten worden.

Fotos: Leserfotos