Auf der Bürgermeister-Becker-Straße geriet ein 21-Jähriger am Montag, den 03. August 2020, um kurz vor 14 Uhr mit seinem Fahrzeug in den Gegenverkehr und stieß frontal mit dem Auto eines 70-Jährigen zusammen. Beide Fahrer und eine Beifahrerin wurden verletzt.

Da in den ersten Notrufen von eingeklemmten Personen gesprochen wurde, eilte auch die Feuerwehr zum Unfallort. Trotz zweier komplett zerstörter Autos hatten sich die Insassen aber befreien können. Warum der junge Mann mit seinem Ford Transit in den Gegenverkehr kam und in den Audi Q5 fuhr, ist bislang unklar. Beide Fahrer sowie die 64-jährigen Beifahrerin in dem Audi mussten verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf über 27000 Euro.

Bildquellen