Seit dem 23. März 2020 waren die Corona-Testzentren an den Krankenhäusern in Buchholz und Winsen geöffnet, nun schließen beide am Freitag, den 31. Juli. Die Nachfrage ist kaum noch vorhanden. Künftig führen Hausärzte Corona-Tests durch oder überweisen potenziell Erkrankte in festgelegte Infektionspraxen im Landkreis Harburg. Die Kosten für diese Tests tragen die Krankenkassen.

Auch das Diagnosetelefon des Landkreises, das telefonisch in Rücksprache mit dem Patienten die Notwendigkeit von Tests beschlossen hat, stellt seine Arbeit ein. Künftig werden Corona-Tests entweder vom eigenen Hausarzt durchgeführt oder, auf dessen Überweisung, in einer Infektionspraxis. Diese Infektionspraxen übernehmen ab dem 01. August die Aufgaben der bisherigen Testzentren. Dem Kreisgesundheitsamt werden weiterhin alle positiven Corona-Befunde gemeldet, damit Kontaktpersonen des Erkrankten schnellstmöglich informiert und Infektionsketten nachvollzogen werden können.

Kosten der Tests

Wenn Ihr Euch ohne Covid-19 Krankheitsverdacht testen lassen wollt oder müsst, etwa wenn der Arbeitgeber, ein Einreiseland oder Urlaubshotel einen negativen Corona-Test verlangen, müsst Ihr die Kosten dafür selbst tragen. Die Kosten für ärztlich-angeordnete Tests übernimmt Eure Krankenkasse. Weitere Infos findet Ihr unter: www.landkreis-harburg.de/corona.

Bildquellen