Arne Hildebrand, Pastor der St. Paulus Kirchengemeinde, schaffte es im Rahmen des Buchholzer Stadtradelns, drei Wochen ohne Auto und nur mit Bus, Bahn und Fahrrad unterwegs zu sein. Besonders sein Fahrrad kam dabei zum Einsatz – bei Wind und Wetter!

Am 7. Juni 2020 startete die Aktion Stadtradeln Buchholz, bei der sich die Teilnehmer 21 Tage lang verstärkt auf das Fahrrad schwingen, um für ihre Stadt und den Klimaschutz Kilometer zu erradeln. Ein Teilnehmer wollte dabei zu 100 Prozent auf das Auto verzichten: Der Stadtradeln-Star Arne Hildebrand. Und er machte seinem Namen alle Ehre mit insgesamt 538 Rad-Kilometern, die er teilweise auch mit einem E-Bike zurücklegte. Meistens fuhr er alleine, trotzdem lautet sein Fazit: „Mit mehreren Menschen auf dem Rad unterwegs zu sein ist einfach schön“, so der 38-Jährige. Pastor Hildebrand hat schon vor der Aktion auf die Umwelt geachtet, so nutzt die Paulus-Gemeinde eins der drei neuen E-Autos, die vom Kirchenkreis Hittfeld angeschafft wurden. Zwar war er auch vor der Aktion schon viel auf dem Rad unterwegs, nach dem Stadtradeln hat er aber beschlossen, noch weniger mit dem Auto zu fahren. Als kleinen Preis bekam Hildebrand noch eine wasserdichte Fahrradtasche vom Stadtradeln-Cheforganisator Peter Eckhoff geschenkt. Für Hildebrand ist klar: „Ich bin 2021 wieder dabei!“ 

Bildquellen

  • Stadtradeln-Star Arne Hildebrand: Heinrich Helms/Stadt Buchholz