In der Buchholzer Innenstadt stehen ab sofort den Buchholzern sechs spezielle Lastrad-Parkplätze zur Verfügung, kleine Edelstahl-Bügel, gekennzeichnet mit einem Aufkleber „Lastenrad“. Unter anderem befindet sich einer der sechs Parkplätze vor der Buchholz Galerie. Die Idee dafür stammt von dem Verein Buchholz fährt Rad e.V.

Lastenräder ersetzen Autos, sind daher Teil der Verkehrswende und dienen somit dem Klimaschutz. Im privaten Bereich können mit Lastenrädern Einkäufe und Besorgungen erledigt oder Kinder transportiert werden. Aber auch im gewerblichen Bereich können laut einer EU-Studie 50% des innerstädtischen Warentransports durch Lastenräder erfolgen.

Die Idee von Buchholz fährt Rad e.V.

Buchholz fährt Rad e.V. hatte bei der Stadtverwaltung angeregt, im Innenstadtbereich Lastenrad-Parkplätze, nach einem Vorbild aus Berlin zu schaffen. Mit dieser Idee reagierte die Stadt Buchholz auf die Entwicklung, dass auch bei uns in der Buchholzer Innenstadt immer mehr Lastenräder unterwegs sind. Die Nutzung von Lastenrädern erfordert jedoch eine angepasste Infrastruktur, nicht nur hinsichtlich der Radwege, sondern auch der Abstellmöglichkeiten. Die neuen Lastenrad-Parkplätze befinden sich in der Breite Straße vor Weidling&Weidling, auf dem Marktplatz bei der Buchholz Galerie, im Thomasweg beim Eingang zum City-Center, in der Breite Straße vor Budni, in der Poststraße vor der Post sowie auf dem Peets Hoff vor Heide-Optik.

Bildquellen

  • Bügel Lastenrad: Buchholz fährt Rad e.V.
  • Breite Straße: Buchholz fährt Rad e.V.
  • Marktplatz: Buchholz fährt Rad e.V.
  • Thomasweg: Buchholz fährt Rad e.V.
  • BreiteStraße bei Budni: Buchholz fährt Rad e.V.
  • Poststraße: Buchholz fährt Rad e.V.
  • PeetsHoff: Buchholz fährt Rad e.V.