Der Sommerurlaub ist für viele die schönste Zeit des Jahres, birgt aber auch ein paar Herausforderungen für den Körper: Zu viel Sonne, nervige Insekten, lästige Magenbeschwerden oder eine Erkältung dank der Klimaanlage können die Urlaubsstimmung trüben. Mit einer Reiseapotheke habt Ihr die wichtigsten Helfer in der Not gleich dabei, damit Ihr Euch schnell wieder auf Eure Erholung konzentrieren könnt. Apothekerin Bianca Tonn von der Löns Apotheke hat uns verraten, was in Eure Reiseapotheke gehört und worauf wir während der Corona-Pandemie achten sollten. Außerdem verlosen wir gemeinsam mit der Löns Apotheke vier Mini-Reise-Sets

*Anzeige*

Buchholz Connect: „Warum sollte man sich eine Reiseapotheke zulegen?“

Bianca Tonn: „Durchfall, Reiseübelkeit, Erkältung, Schürfverletzung, Insektenstich, Sonnenbrand. Das sind nur ein paar wenige Beispiele von häufig auftretenden Urlaubserkrankungen, die einem die Erholung im Urlaub nehmen können. Einige dieser Beschwerden können mit Hilfe einer richtig ausgestatteten Reiseapotheke verhindert werden, andere können wiederum im Akutfall in der Selbstmedikation behandelt werden. Ein stressiger und zeitaufwändiger Arzt- oder Apothekenbesuch ist somit nicht immer notwendig. Neben Schwierigkeiten der Kommunikation im Ausland kann es zudem sein, dass das Apothekennetz nicht so gut ausgebaut ist wie in Deutschland bzw. die Qualität der Arzneimittel nicht immer den deutschen Anforderungen entspricht.“

Auch bei Deutschland-Urlaub Reiseapotheke packen

Apothekerin Bianca Tonn

BC: „Braucht man eine Reiseapotheke auch für den Urlaub in Deutschland?“

BT: „Es empfiehlt sich, für jedes Reiseziel eine Grundausstattung an Arzneimitteln und medizinischen Hilfsmitteln mitzunehmen, auch für den Urlaub in Deutschland. Denn auch hierzulande kann es immer zu einem Notfall kommen. Je nach Art der Reise reicht es hier allerdings aus, die üblichen Medikamente der Hausapotheke mitzunehmen.“

BC: „Was sollte alles rein in den Koffer?“

BT: „Die Reiseapotheke sollte die für die häufigsten und dringendsten medizinischen Notfälle geeigneten Präparate enthalten. Neben einer Grundausstattung, die für jeden Urlaub sinnvoll ist, sollte die Reiseapotheke immer an die Art der Reise, an das Reiseziel und die Reisedauer sowie an individuelle Bedürfnisse angepasst werden. Daher ist es ratsam, sich rechtzeitig vor Reisebeginn in seiner Apotheke oder bei seinem Arzt ausführlich beraten zu lassen.“

Zur Grundausstattung einer Reiseapotheke gehören:

  • Schmerz- und fiebersenkende Mittel
  • Medikamente gegen Durchfall
  • Medikamente gegen Verstopfung
  • Medikamente gegen Übelkeit
  • Abschwellendes Nasenspray, vor allem bei Flugreisen
  • Mittel gegen Halsschmerzen und Husten
  • Creme gegen Insektenstichreaktionen
  • Creme bei Sonnenbrand
  • Fieberthermometer
  • Desinfektionsmittel für kleinere Schürfwunden
  • Verbandspäckchen sowie Pflaster
  • Wund- und Heilsalbe
  • Sonnenschutzmittel
  • Insektenschutzmittel
  • Pinzette
  • Blasenpflaster
  • Eigene, dauerhaft eingenommen Medikamente

Aktuell: Masken und Desinfektionsmittel einpacken

BC: „Muss ich jetzt während der Corona-Pandemie an etwas Bestimmtes im Gepäck denken?“

BT: „In vielen Ländern herrscht Maskenpflicht. Daher ist es wichtig, diese in ausreichenden Mengen im Gepäck zu haben. Zudem ist es nicht überall möglich, sich die Hände zu waschen, sodass es sinnvoll ist, ein Hand- und Flächendesinfektionsmittel mitzunehmen.“

Auch an den Impfpass denken!

BC: „Woran sollte ich denken, wenn ich mit Kindern reise?“

BT: „Bei Reisen mit Kindern sollte darauf geachtet werden, dass die Grundausstattung an Arzneimitteln für die jeweilige Altersgruppe geeignet ist. Sollte dies nicht der Fall sein, müssen zusätzlich kindergerechte Darreichungsformen mitgenommen werden. Zäpfchen sind für Eltern beispielsweise eine sehr beliebte Darreichungsform, allerdings gilt es zu beachten, dass diese bei höheren Temperaturen schmelzen und nicht mehr angewendet werden dürfen. Wir in der Apotheke beraten gern dazu, welche Arzneimittel sich für welches Alter eignen. Und noch wichtig, wenn Groß und Klein auf Reisen sind: Den Impfpass nicht vergessen!“

Euer Gewinn

Wir verlosen vier Mini-Reise-Sets

Buchholz Connect und die Löns Apotheke wollen Euch für Euren Urlaub ausstatten. Wir verschenken daher 4×1 Mini-Reise-Set (wie rechts abgebildet) unter allen, die bis zum 22. Juli 2020, 23:59 Uhr, bei unserem Gewinnspiel teilnehmen. Füllt dafür das Teilnahmeformular aus. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt und bekommen ihren Gewinn von der Löns Apotheke zugesendet. Teilnehmen und Gewinnen ab 18. Wir wünschen Euch viel Glück!

Zum Gewinnspiel

Das Gewinnspiel ist beendet.

Bildquellen

  • Apothekerin Bianca Tonn: Löns Apotheke
  • Mini-Reise-Set: Löns Apotheke
  • Beispiel Reiseapotheke: Löns Apotheke