Am Donnerstag, den 9. Juli 2020, kurz nach 2 Uhr, musste die Feuerwehr in die Poststraße ausrücken. Dort brannten gelbe Säcke vor zwei Geschäftshäusern. Die Polizei vermutet Brandstiftung und sucht Zeugen.

Polizeibeamte, die als Erste in der Poststraße eintrafen, konnten die beiden kleinen Brände mit einem Feuerlöscher löschen. Die Feuerwehr übernahm die Nachlöscharbeiten. Noch ist unklar, ob durch den brennenden Müll auch Schäden an der Fassade entstanden sind. Wenn Ihr verdächtige Personen im Umfeld beobachtet habt, dann meldet Euch bei der Polizei in Buchholz: 04181 2850.

Bildquellen