Brennender Müll in der Poststraße – Zeugen gesucht!

Am Donnerstag, den 9. Juli 2020, kurz nach 2 Uhr, musste die Feuerwehr in die Poststraße ausrücken. Dort brannten gelbe Säcke vor zwei Geschäftshäusern. Die Polizei vermutet Brandstiftung und sucht Zeugen.

Polizeibeamte, die als Erste in der Poststraße eintrafen, konnten die beiden kleinen Brände mit einem Feuerlöscher löschen. Die Feuerwehr übernahm die Nachlöscharbeiten. Noch ist unklar, ob durch den brennenden Müll auch Schäden an der Fassade entstanden sind. Wenn Ihr verdächtige Personen im Umfeld beobachtet habt, dann meldet Euch bei der Polizei in Buchholz: 04181 2850.

Bildquellen

Weitere Artikel

Randalierer in Holm-Seppensen – Einweisung in psychatrische Klinik

Am Samstag, den 15. August, wurde in Holm-Seppensen ein Randalierer gemeldet. Ein junger Mann habe auf Gegenstände eingeschlagen, herumgeschrien und gedroht. Die Polizei hat...

Bestandsaufnahme nach Brand eines Wohn- und Geschäftshauses

Erste Bestandsaufnahme nach dem Dachstuhlbrand in der Schützenstraße: Die Bewohner blieben größtenteils unverletzt, zahlreiche Einsatzkräfte bekamen den Brand zügig in den Griff. Was bleibt...

Thomasdamm – PKW brennt

Folge uns

4,107FansGefällt mir
2,068FollowerFolgen

Neuste Artikel

Fahrräder gestohlen und auf Gleise geworfen

Am Sonntagabend (22.8.2021), gegen 23:30 Uhr, meldete ein Zeuge mehrere Jugendliche, die Fahrräder vom Fahrradstand am Bahnhof entwenden und auf die Gleise werfen würden....

Blütenpracht am Kiekeberg: Sommerlicher Pflanzenmarkt mit 80 Ausstellenden

Am Sonnabend und Sonntag, dem 28. und 29. August, findet im Freilichtmuseum am Kiekeberg Norddeutschlands größter Pflanzenmarkt statt. Von 10 bis 18 Uhr entdecken...

Trunkenheitsfahrt und Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Samstag, 21.08.2021, 01:30 Uhr kontrollieren Polizeibeamte in der Buchholzer Innenstadt den 26 Jahre alten Fahrer eines Pkw. Bei dem Fahrer wird eine Alkoholbeeinflussung...
X