Die Hälfte des Stadtradeln-Zeitraums ist schon rum. Die Zwischenbilanz fällt positiv aus: Über 1000 Buchholzer Radler sind bereits mehr als zweimal um die Erde gefahren und haben damit 15 Tonnen CO2 vermieden.

Daher ist Maximilian Müller, Fahrradbeauftragter der Stadt Buchholz und Mitglied des Organisationsteams Stadtradeln, zufrieden: „Es war die richtige Entscheidung, trotz Corona beim Klimaschutzwettbewerb mitzumachen.“ Die Zwischenbilanz zur Halbzeit am Mittwoch, den 17. Juni 2020: „Wir haben 1124 registrierte Radler, davon waren 1015 Radler bereits aktiv, das heißt, sie haben ihre Kilometer im Radkalender erfasst“, berichtet Peter Eckhof vom Organisationsteam. 124 Teams sind aktiv, die gemeinsam bereits 97 885 Kilometer gefahren sind.

Stadtradeln-Star macht seinem Titel alle Ehre

Arne Hildebrand ist dieses Jahr der Buchholzer Stadtradeln-Star. Er bewegt sich im Aktionszeitraum ausschließlich per Rad von A nach B. Er hat zur Hälfte 206,5 Kilometer zurückgelegt und damit etwa doppelt so viel wie im Durchschnitt aller Buchholzer Teilnehmer. Auf seinem Blog berichtet er über seine Erfahrungen und zeigt Euch Bilder seiner Touren.

Bilder und Bilanz in der Buchholz Galerie zu sehen

Unter dem hashtag #stadtradelnbuchholz haben inzwischen zahlreiche Stadtradler Fotos gepostet. Diese und die Bike your Picture Bilder werden von Montag, den 6., bis Samstag, den 11. Juli, in der Buchholz Galerie gezeigt. Dort sind dann auch die Endergebnisse des Stadtradelns 2020 zu sehen.