Am Mittwoch, den 17. Juni 2020, kontrollierten Polizei und Ordnungsamt auf dem Wochenmarkt, ob die dort geltenden Corona-Vorschriften eingehalten werden. Dabei stellten sie knapp 100 Verstöße fest.

Die Polizei kontrollierte gemeinsam mit dem Ordnungsamt der Stadt Buchholz im Schwerpunkt das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes, welches auch auf dem Wochenmarkt vorgeschrieben ist. In kürzester Zeit wurden fast 100 Personen verwarnt. Die Maskenpflicht gilt sowohl für Besucher des Wochenmarktes, als auch für Passanten, die den Bereich durchqueren. An den Zugängen zum Markt weisen Schilder auf die Tragepflicht hin.

Bildquellen