Am Montag, den 15. Juni 2020, war ein Mann in Buchholz nicht nur ohne Führerschein unterwegs, das Auto, das er fuhr, war zudem nicht zugelassen.

Die Polizei stoppte den 29-Jährigen in der Straße Am Radeland. Dort stellten die Beamten fest, dass er keine Fahrerlaubnis hatte und das Fahrzeug nicht zugelassen war. Den Mann und auch die Fahrzeughalterin, die ihn ans Steuer ließ, erwarten nun diverse Strafverfahren.

Bildquellen