Die Corona-Situation fordert uns alle heraus. Doch gerade für Kinder und Jugendliche hat die Pandemie gravierende Veränderungen in ihren Alltag gebracht: Keine Kita oder Schule, kein Treffen mit Freunden oder Familie, die Eltern vielleicht gestresst und überfordert durch wirtschaftliche oder organisatorische Probleme. Daher möchte die Buchholzer Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeutin Gundula Göbel jetzt Betreuungspersonen darin unterstützen, Kindern wieder Sicherheit zu vermitteln.

*Anzeige*

Gundula Göbel erlebt in ihrer Praxis in der Buchholzer Poststraße tagtäglich Kinder und Jugendliche, die sich nach Verbundenheit und Nähe zu ihren Bezugspersonen sehnen. Um Eltern und anderen Bezugspersonen die Bedürfnisse der Kinder leicht verständlich zu vermitteln, gründete Gundula Göbel ihre Bildungs-UG. Mit ihrer Bildungs-UG unterstützt sie zum einen Eltern mit verschiedenen Broschüren, die auf ihrer Homepage erhältlich sind. Zum anderen kümmert sich die Bildungs-UG um Fachpersonal. Bei Seminaren oder Inhouse-Fortbildungen lernen Erzieherinnen und Erziehern, auch im größten Alltagsstress den Fokus auf die Bedürfnisse der Kinder zu bewahren.

Bindungsstärkung ist jetzt dringend notwendig

Diese Bedürfnisse sind in der Corona-Pandemie oft zu kurz gekommen. Kinder und Jugendliche mussten enorme Einschränkungen erfahren. Sie haben über einen langen Zeitraum ihre Großeltern oder Erzieherinnen und Erzieher nicht gesehen und im Alltag erlebt. Dieses führte bei vielen Kindern zu einer Verunsicherung und in vielen Familien natürlicher Weise zu Überforderung und Hilflosigkeit. Kinder brauchen nun besonders Sicherheit und ganz viel Geborgenheit. Da sich viel verändert hat im gemeinsamen Leben mit anderen Menschen, sind für Kinder nun Rituale, Verlässlichkeit und Zeit für Gefühle und Gespräche besonders wichtig. Daher sind Eltern, Erzieherinnen und Erzieher und Lehrkräfte maximal gefordert, das den Kindern zu bieten, obwohl sie selbst vielleicht verunsichert und erschöpft sind. Hier möchte Gundula Göbel mit ihrer Schulungsbox ganz praktisch unterstützen.

„Es geht jetzt nicht um Bildung, sondern um Bindung“

Die Schulungsboxen beinhalten alles Wichtige zum von ihr selbst gestalteten Bindungsbaum-Konzept. Kernpunkte des Konzepts sind der Fokus auf Verwurzelung und eine wertschätzende Haltung dem Kind gegenüber. „Wenn wir als Fachleute und Eltern die Wurzeln unserer Kinder stärken und gut versorgen, werden die Kinder diese besondere Corona-Zeit gut verarbeiten können“, so Gundula Göbel. Die Informationen in der Schulungsbox unterstützen pädagogische Fachkräfte, Lehrkräfte und Kursleiterinnen und Kursleiter, um ihre Arbeit noch stärker bindungsstärkend auszurichten. Gundula Göbel: „Es geht vorerst nicht um Bildung, sondern in dieser besonderen Zeit um Bindung und Beziehung – das ist der wichtigste Schutz für Kinder. Das Nähren der Wurzeln ermöglicht Wachstum, Heilung und Eigenmotivation. Noten und Vorschulprogramm sind gerade nicht so entscheidend, sondern die Verarbeitung der letzten Monate. Denn die Kinder haben überall verunsicherte Erwachsene erlebt und dieses prägt Kinder.“

Auch Eltern können sich helfen lassen

Daher ist die Schulungsbox nicht nur für Fachkräfte geeignet, sondern auch für Eltern, um ihre Kinder liebevoll zu trösten und zu begleiten und sich selbst den Stress zu nehmen. Denn „Bindungsstärkung schafft glückliche Kinder“, ist Gundula Göbel überzeugt. Ihre Schulungsbox gibt es bis zum 30. Juni 2020 zu einem besonderen Preis. Statt 65 Euro zahlt Ihr nur 35 Euro. Bestellt Eure Schulungsbox jetzt per Mail: mail@gundula-goebel.de.

Bonding – Bindung – Bildung: Neue Impulse für die Arbeit mit dem Bindungsbaum-Konzept

Die Eltern-Kind-Bindung ist entscheidend für die emotionale Gesundheit von Kindern und Eltern. Kinder mit verlässlichen Bindungserfahrungen sind in der Lage sich angemessen zu entwickeln, können dem Leben mit Vertrauen begegnen und haben Mut eigene Bewältigungsstrategien zu gestalten. Deshalb ist die Schulungsbox für alle Kursleiter/innen, Lehrkräfte, Referenten/innen und für jede pädagogische Einrichtung ein Musthave. Das theoretische Wissen des Bindungsbaum-Konzepts nach Gundula Göbel vereint mit praktischen Ideen habt Ihr so mit einem Griff zur Hand. All das erhaltet Ihr in dem neuen Schulungsmaterial „Bonding-Bindung-Bildung“. Die schön gestaltete A4 Box ist gefüllt mit Bindungs-Emotionalität und Fachlichkeit. Auf 19 A4 Bildkarten ist jeweils ein Begriff des Bindungsbaumes beschrieben und mit jeweils drei konkreten Fragen zur Vertiefung versehen, auf der anderen Seite der Bildkarte ist ein sprechendes Foto mit passendem Zitat, um einen Impuls für einen Austausch im Plenum oder mit Eltern zu geben. Mit diesem Schulungsmaterial können Kursleiter/innen, Referenten/innen, Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte punkten. Ein Griff und Sie haben alles Wichtige zum Thema Bonding-Binding-Bildung zur Hand.

Die Schulungsbox enthält…

  • 19 Bildkarten zum Bindungsbaum-Konzept mit ansprechenden Motiven, Ideen und Impulsen sowie…
  • das Poster „Bindungsbaum“, DIN A4,
  • das Buch „Schrei nach Geborgenheit“, 117 Seiten und
  • folgende Themenhefte mit je 42 Seiten: „Bindungsbaum“, „Emotionale Hungersnot, „Die Kraft des Tröstens“

Bildquellen

  • Gundula Göbel Bildungs-UG: Gundula Göbel