Der Ladendetektiv eines Baumarktes im Buchholzer Nordring meldete der Polizei am Mittwoch, den 03. Juni 2020, gegen 18 Uhr drei Ladendiebe. Als nach langem Warten ihr Komplize mit dem Auto vorfuhr, um die drei einzusammeln, konnte die Polizei weiteres Diebesgut sicherstellen.

Die zwei Männer und eine Frau (20-48 Jahre) aus Schleswig-Holstein hatten diverse Heimwerkerartikel im Wert von ca. 300 Euro in ihren Rucksäcken verstaut. Bevor sie den Markt verlassen konnten, überführte sie der Detektiv bei einer Durchsuchung. Für die herbeigerufenen Polizisten blieb zunächst die Frage offen, wie die drei von ihren Wohnorten zum Tatort gelangt waren, da sie nach eigener Aussage nicht mit dem Auto gekommen waren. Eineinhalb Stunden später fuhr dann tatsächlich ein Komplize vor, um die drei abzuholen. Bei der Kontrolle des Pkw fanden die Beamten den Kofferraum voll mit weiterem Diebesgut. Elektronik- und Heimwerker-Artikel aus mehreren Geschäften im Wert von knapp 3.000 Euro wurden beschlagnahmt.

Bildquellen