Am Freitag, den 29. Mai 2020, gegen 13 Uhr, wird die Polizei zu einem Parkplatzunfall in die Zimmererstraße gerufen. Dort soll ein Pkw-Fahrer beim Ausparken ein anderes Fahrzeug übersehen und touchiert haben.

Vor Ort nahmen die Beamten deutlichen Alkoholgeruch bei dem 77-jährigen Verursacher wahr. Ein Atemalkoholtest ergibt dabei einen Wert von 1,52 Promille. Nach der erfolgten Unfallaufnahme wird bei dem Fahrer eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein beschlagnahmt.