In der Nacht zu Dienstag, den 19. Mai 2020, beging vermutlich ein und derselbe Täter in der Bremer Straße in Buchholz eine ganze Reihe von Straftaten. Er schlug Scheiben ein, klaute Wein und einen Lautsprecher. Der Schaden liegt bei mehreren Tausend Euro. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Die Serie begann mit einer eingeschlagenen Fensterscheibe an einer Gaststätte. Etwas weiter stadtauswärts traf es die Seitenscheibe eines VW Polo. Der Wagen stand auf einem Anwohnerparkplatz. Aus dem Fahrzeug wurde nach ersten Erkenntnissen jedoch nichts entwendet.

Zwei Werkstätten gerieten ins Visier

Anschließend begab sich der Täter auf das Gelände einer Werkstatt. Dort schlug er bei zwei Pkw jeweils eine Seitenscheibe ein. Aus einem Fahrzeug entnahm der Unbekannte eine Lenkradkralle. Mit dieser schlug er anschließend ein Fenster im Werkstattgebäude ein. Die Räume wurden nicht betreten. Von der Fensterbank entwendete er einen Lautsprecher. Bei einer weiteren Werkstatt schlug der Täter erneut eine Fensterscheibe ein. Hier griff sich der Dieb einen großen Schraubenschlüssel von der Fensterbank. Mit dem Schlüssel ausgestattet ging der Unbekannte zum nächsten Grundstück. Er schlug die Fensterscheibe eines Einzelhandelsgeschäftes ein und entwendete mehrere Flaschen Wein.

Wer hat etwas gesehen?

Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Wenn Euch in der Nacht an der Bremer Straße etwas aufgefallen ist, meldet Euch unter der 04181 2850 bei der Polizei Buchholz.

Bildquellen