Erste Hilfe rettet Leben. Auch während der Corona-Pandemie sollte daher die Hilfsbereitschaft an erster Stelle stehen. Doch wie kann ich helfen, ohne mich selbst möglicherweise mit dem Virus anzustecken? Die Johanniter geben Empfehlungen.

Aktuell wird Abstand gehalten. Doch was, wenn dies nicht möglich ist? Wenn Ihr eine Person seht, welche Eure Hilfe benötigt, solltet Ihr handeln. Ist die Person nicht ansprechbar und atmet nicht, lautet der Standard: Notruf absetzen und Herz-Lungen-Wiederbelebung einleiten. Bei anderweitigen Verletzungen gilt es selbstverständlich auch andere Maßnahmen anzuwenden.

Beatmung trotz Coronarisiko?

Nun ist es so, dass Covid-19 allgegenwärtig ist, das Risiko, sich beim Beatmen anzustecken, ist durchaus gegeben. Dennoch sagt Dorit Schneider-Stegelmann, Fachbereichsleitung Breitenausbildung bei den Johannitern im Regionalverband Harburg: „Grundsätzlich sollte jeder Mensch immer Erste Hilfe leisten.“ Dabei ist das Minimum im Notfall einen Notruf abzusetzen. Das gilt genauso während der Corona-Pandemie. „Der Ersthelfer sollte dabei jedoch immer auf seinen Eigenschutz achten und sich selbst nicht in Gefahr begeben.“

Sich selbst schützen

Bei Erkrankung des zu Versorgenden an Corona oder zu großer Besorgnis des Ersthelfers kann auf eine Beatmung verzichtet werden. Sollte es sich bei dem Ersthelfer um den Angehörigen einer bekannten Risikogruppe handeln, kann er sich ebenfalls Hilfe bei Umstehenden suchen, welche die Beatmung übernehmen können. Die Arbeitsgemeinschaft der Notärzte in Nordrhein-Westfalen geben an, dass über 60% der Herz-Kreislauf-Stillstände zu Hause auftreten. Hierdurch können Ersthelfer die Situation in Bezug auf Erkrankung und Möglichkeit einer Beatmung oft besser einschätzen und entsprechende Maßnahmen einleiten.

Wo erfahrt Ihr mehr?

Da jeder mit ausreichenden Kenntnissen zur Ersthilfe ausgestattet sein sollte, haben die Johanniter Videos zum Thema Erste Hilfe und Antworten zu häufig gestellte Fragen auf Ihre Homepage zusammengefasst.

Bildquellen

  • Auch während der Corona-Pandemie kann jeder Erste HDorit Schneider-Stegelmann: Johanniter