In Sprötze, Kakenstorf, Trelde, Holm-Seppensen, Buchholz, Steinbeck und Suerhop liegen Schneckensteine am Wegesrand: Steine in verschiedenen Farben und Formen, auf denen schöne Schnecken gemalt wurden. Wer sie findet, macht ein Foto und schickt es an die Kindertagesstätte der Ev.-luth. Kreuzkirchengemeinde in Sprötze.

„Die Idee hatte unsere Auszubildende Daniela Richter. Sie hatte für die Elementargruppe eine neue Themenreihe „Schnecken“ vorbereitet, dann kam die Corona-Zeit“, sagt Kita-Leiterin Agnes Ehlert-Kröger. Kurzerhand überlegte das Team, wie die Kinder weiter am Schnecken-Thema mitmachen können, auch ohne sich zu treffen. „Wir haben viele unterschiedliche Steine gesammelt, Schnecken darauf gemalt und sie an Wegen versteckt. Dann informierten wir die Eltern per E-Mail oder Telefon“, sagt Daniela Richter. Nun sind die ersten Steine gefunden worden, Eltern haben Fotos an die Kita geschickt, täglich kommen neue hinzu. „Gern können die Kinder auch selbst Steine sammeln, eine Schnecke drauf malen und verstecken. Wir sind gespannt, wie weit unsere Rallye gehen wird“, sagt Daniela Richter.

Bildquellen

  • Schneckensteine Sprötze: K.Becker