Der TSV Buchholz 08 hat an den vergangenen Samstagen auf dem Wochenmarkt Gesichtsmasken gegen eine Spende verteilt. Die Stoffe für diese Masken stammen aus der eigenen Tanzabteilung und waren eigentlich für die Kostüme von Auftritten gedacht. Nun kommt der Erlös der Jugend zugute.

Die Abteilungsleiterin der Tanzsparte, HuSanae Kaisik, hat aus Kostümstoffen gemeinsam mit ihrer Mutter Rita Kaisik über Wochen hinweg Gesichtsmasken genäht. Über drei Samstag verteilt wurden diese dann auf dem Buchholzer Wochenmarkt gegen eine Spende verkauft. Rund 600 Masken brachten knapp 2000 Euro für den guten Zweck.

Spenden für Kinder- und Jugendevents

Der 1. Vorsitzende des Vereins, Holger Petruschke, zeigte sich begeistert von der Spendenbereitschaft der Buchholzer: „Wir möchten uns bei den vielen Buchholzerinnen und Buchholzer für ihre große Spendenbereitschaft bedanken und die Unterstützung in dieser herausfordernden Zeit. Die Spenden werden in Aktionen für Kinder und Jugendliche investiert.“ Sollten es die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus zulassen, plant der Verein mit dem Geld ein Sommercamp, ein Sommerfest und ein Herbstangebot durchzuführen.
In der Geschäftsstelle sind noch Masken zu haben. Kontakt: Tel.: 0 41 81 – 315 94 oder E-Mail: geschaeftsstelle@tsv-buchholz08.de.

Bildquellen

  • Finn-Lasse Petruschke, Holger Petruschke, HuSanae Kaisik, Rita Kaisik: Wiebke Rampmeier