Ein noch unbekannter Motorradfahrer verunfallte am Sonntagabend, den 29. März 2020, gegen 20:20 Uhr auf dem Übergang von der A261 zur A1 in Richtung Dibbersen. Er ließ seine Maschine zurück und flüchtete. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Der Fahrer prallte mit seinem Motorrad in die linke Leitplanke und stürzte. Daraufhin entfernte er sich ohne sein Motorrad der Marke Honda vom Unfallort. Wer er ist, ob er sich verletzt hat und warum der Unfall passiert ist, ist noch unklar. Die Ermittlungen der Autobahnpolizei Winsen dazu dauern an. Die Beamten stellten das Unfallfahrzeug sicher. Der Schaden wird auf mindestens 2.000 Euro geschätzt. Wenn Ihr Hinweise geben könnt, die den Ermittlungen weiterhelfen, meldet Euch bei der Autobahnpolizei in Winsen unter Tel. 04171-796200.