Mehrere Fiat 500 Abarth ausgeschlachtet

Auf dem Gelände eines Autohauses an der Hanomagstraße wurden zwischen Freitag, den 20. und Dienstagnachmittag, den 24. März 2020, drei Fiat 500 Abarth regelrecht ausgeschlachtet. Es waren alles Neuwagen.

Neben Motorhauben, Heckklappen und sämtlichen Rädern wurden auch Seitenscheiben eingeschlagen und Armaturenbretter mit Navi geklaut. Die Schadenshöhe liegt bei mehreren Tausend Euro. Wenn Ihr Hinweise zu der Tat oder den Tätern geben könnt, meldet Euch bitte beim Zentralen Kriminaldienst unter 04181/2850.

Weitere Artikel

Randalierer in Holm-Seppensen – Einweisung in psychatrische Klinik

Am Samstag, den 15. August, wurde in Holm-Seppensen ein Randalierer gemeldet. Ein junger Mann habe auf Gegenstände eingeschlagen, herumgeschrien und gedroht. Die Polizei hat...

Vandalismus im Parkhaus Rütgersstraße

Unbekannte haben zwischen Freitag, den 25. und Sonntag, den 27. September 2020, am Parkhaus an der Rütgersstraße mehrere Fensterscheiben beschädigt. Betroffen sind Scheiben im 1....

Wem gehört dieser Ehering?

Unfall mit 0,9 Promille

Folge uns

4,107FansGefällt mir
2,068FollowerFolgen

Neuste Artikel

Fahrräder gestohlen und auf Gleise geworfen

Am Sonntagabend (22.8.2021), gegen 23:30 Uhr, meldete ein Zeuge mehrere Jugendliche, die Fahrräder vom Fahrradstand am Bahnhof entwenden und auf die Gleise werfen würden....

Blütenpracht am Kiekeberg: Sommerlicher Pflanzenmarkt mit 80 Ausstellenden

Am Sonnabend und Sonntag, dem 28. und 29. August, findet im Freilichtmuseum am Kiekeberg Norddeutschlands größter Pflanzenmarkt statt. Von 10 bis 18 Uhr entdecken...

Trunkenheitsfahrt und Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Samstag, 21.08.2021, 01:30 Uhr kontrollieren Polizeibeamte in der Buchholzer Innenstadt den 26 Jahre alten Fahrer eines Pkw. Bei dem Fahrer wird eine Alkoholbeeinflussung...
X