Die Handball-Saison der Luchse ist beendet – die Bundesliga wurde abgebrochen. Der Verein hat aber eine kreative Idee entwickelt, um einen Teil des finanziellen Ausfalls zu kompensieren: Ein fiktives Spiel gegen das Coronavirus. Tickets gibt es ab sofort zu kaufen.

Bedingt durch den vorzeitigen Saisonabbruch der Zweiten Bundesliga fehlen den Handball-Luchsen Buchholz 08-Rosengarten im Zeitraum März bis Mai die Einnahmen aus vier Ligaheimspielen, Catering sowie von Sponsoren. „Dadurch ergibt sich ein sehr hoher Verlust von mehreren Zehntausend Euro. Wir werden daher im Mai ein fiktives Heimspiel bestreiten, für das die Fans der Handball-Luchse Karten kaufen können“, sagt Sven Dubau, Geschäftsführer der Handball-Luchse. Die fiktive Partie ist für den 9. Mai 2020 vorgesehen, an dem Buchholz eigentlich sein letztes reguläres Liga-Heimspiel gegen die TG Nürtingen gehabt hätte. Neuer „Gegner“ ist Corona.

Jetzt Tickets kaufen

Die Karten können Ihr bei Ebay unter dem Link: https://www.ebay.de/itm/202944167983 und als einfache E-Mail unter: info@handball-luchse.de erwerben. Eine Karte kostet, je nach Wahl, 10 oder 20 Euro. Es gibt keine Kartenbegrenzung. Dubau: „Die Einnahmen kommen zu 100 Prozent dem Bundesligateam zugute.“ Im Preis inbegriffen ist der Postversand. Zum ersten Mal greift dann auch die Umsetzung des neuen Ticketsystems, sodass sich die Fans die ersten Eintrittskarten im neuen Layout sichern können.

Bildquellen

  • Ticket: Handball-Luchse
  • Spiel: Handball Luchse