Mit dem 29. „Tag der Kriminalitätsopfer“ am Sonntag, den 22. März 2020, will der WEISSE RING die Öffentlichkeit für das Thema Sexualisierte Gewalt sensibilisieren und Betroffenen Mut machen, sich Hilfe zu holen.

Alle acht Minuten wird ein Mensch in Deutschland Opfer von sexualisierter Gewalt. Das geht aus der Kriminalitätsstatistik der Polizei hervor, die allein für das Jahr 2018 knapp 64.000 Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung festhält. Aber das sind nur die Fälle, die von der Polizei erfasst wurden – die Dunkelziffer liegt sehr viel höher. Nicht einmal jede 15. Tat wird bei der Polizei angezeigt, das belegen kriminologische Studien. Der WEISSE RING, Deutschlands größte Hilfsorganisation für Opfer von Kriminalität, geht deshalb von bis zu einer Million Taten pro Jahr aus. Nicht alle acht Minuten, sondern vermutlich in jeder einzelnen Minute des Tages wird demnach ein Mensch Opfer von sexualisierter Gewalt. Doch viel zu oft schweigen die Betroffenen über das Erlebte: aus Angst, aus Unwissenheit, aus Scham, aus falsch verstandener Loyalität, weil die meisten Taten in den privaten vier Wänden geschehen.

„Opfer sollten sich jedoch nie selbst die Schuld für das Verhalten des Täters geben“

„Sexualisierte Gewalt ist extrem schambehaftet und wird noch immer gesellschaftlich tabuisiert“, sagt Karl-Heinz Langner, Leiter der Außenstelle Harburg (Kreis). „Viele Betroffene bringen nicht die Kraft auf, den sexuellen Übergriff zu thematisieren, vor allem, wenn er in den eigenen vier Wänden geschieht. Opfer sollten sich jedoch nie selbst die Schuld für das Verhalten des Täters geben.“ Die 15 professionell ausgebildeten Opferhelferinnen und Opferhelfer in der Außenstelle Kreis Harburg stehen den Betroffenen in der Notlage persönlich zur Seite. Zum „Tag der Kriminalitätsopfer 2020“ hat der WEISSE RING auch eine neue Broschüre mit dem Titel „Intime Verbrechen: Hilfe bei sexualisierter Gewalt“ herausgegeben. Informationen bieten zudem zwei neue Videos, die online abrufbar sind.

Bildquellen

  • Tag der Kriminalitätsopfer: Michael Kropp / WEISSER RING