Immer mehr Institutionen in Buchholz lassen ihre Tätigkeiten wegen des Coronavirus ruhen.

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Buchholz hat am vergangenen Samstag den Dienstbetrieb eingestellt. Damit sind der reguläre Dienst, sämtliche Übungen, sowie Veranstaltungen der Feuerwehr abgesagt. Der Einsatzbetrieb ist hiervon nicht betroffen! Die Osterfeuer in Dibbersen und Trelde werden daher dieses Jahr nicht stattfinden.

Jugendrat arbeitet digital weiter

Der Jugendrat der Stadt Buchholz hat alle Termine bis zum 18. April abgesagt, ist aber durch die Nutzung digitaler Kommunikationswege trotz aller Einschränkungen weiterhin voll arbeits- und beschlussfähig. In den nächsten Monaten stehen für den Jugendrat mehrere wichtige Veranstaltungen an. In diesen Zeitraum fallen auch Jugendrat im Dialog (25. April), die Podiumsdiskussion über eine Frauenquote in politischen Gremien (10. Juni) und das Open-Air-Kino (03. Juli). Der Jugendrat hält vorläufig an den Plänen fest, wird die dynamische Situation der Corona-Pandemie allerdings weiterhin genau beobachten und behält sich etwaige, auch kurzfristige Absagen der Veranstaltungen vor.

Keine Veranstaltungen beim Schützenverein

Außerdem verzichtet der Schützenverein Buchholz auf sein Anschießen am 04. April 2020, der Schießstand und das Schützenhaus sind bis auf weiteres dicht.

Bildquellen