An den Buchholzer Grundschulen können Eltern im Frühjahr ihren Nachwuchs fürs Schuljahr 2021/2022 anmelden. Vorher müssen allerdings ein paar Dinge beachtet werden.

Alle Kinder, die bis zum 01. Oktober 2021 das sechste Lebensjahr vollenden, sind schulpflichtig und müssen an der für den Wohnort zuständigen Grundschule angemeldet werden. Für Kinder, die das sechste Lebensjahr zwischen dem 01. Juli und dem 30. September eines Jahres vollenden, können die Erziehungsberechtigten den Schulbesuch um ein Jahr hinausschieben. Voraussetzung dafür ist eine formlose schriftliche Erklärung, die vor dem Beginn des betreffenden Schuljahres bis zum 1. Mai gegenüber der Schule abgegeben werden muss. Eine Begründung ist nicht notwendig. Auch noch nicht schulpflichtige Kinder, die ab dem 02. Oktober 2015 geboren wurden, können eingeschult werden, wenn sie die körperliche und geistige Schulfähigkeit besitzen und in ihrem sozialen Verhalten ausreichend entwickelt sind. Hier genügt ein Antrag.

Wichtig: Die Sprachfeststellung

Alle neu einzuschulenden Kinder müssen auf ihre Fähigkeiten im Umgang mit der deutschen Sprache hin überprüft werden. Die Sprachfeststellung findet ab dem Schuljahr 2020/21 in den Kindertagesstätten statt. Erziehungsberechtigte deren Kinder aktuell keine Einrichtung besuchen, müssen sich an ihre zuständige Schule wenden.

 Anmeldedaten im Überblick

  • Waldschule: Montag, 8. Juni, 8:15 bis 17 Uhr. Alle Eltern erhalten eine schriftliche Einladung.
  • Heideschule: Dienstag, 12. Mai, Donnerstag, 14. Mai, Montag, 18. Mai sowie Mittwoch, 20. Mai, jeweils 8:30 bis 14 Uhr. Alle Eltern erhalten eine schriftliche Einladung. Eltern, deren Kinder nicht im Kindergarten sind, müssen ihre Kinder zur Anmeldung mitbringen. Überdies besteht die Möglichkeit, unter www.heideschule.de das Anmeldeformuar herunterzuladen und ausgefüllt sowie mit einem Passbild versehen im Schulbüro abzugeben.
  • Wiesenschule: Mittwoch, 6. Mai in der Zeit von 8 – 12 Uhr und von 13 – 16 Uhr. Es erfolgt keine Terminvergabe, die Eltern werden schriftlich informiert.
  • Mühlenschule: Dienstag, 5. Mai, 8 – 12 Uhr und Donnerstag, 7. Mai, 13 – 17 Uhr, alle Eltern erhalten eine schriftliche Einladung.
  • Grundschule Steinbeck: Anmeldungen müssen während der Bürozeiten im Verwaltungstrakt der Schule persönlich eingereicht werden. Spätester Termin ist Montag, 25. Mai. Die Erziehungsberechtigten werden rechtzeitig von der Schule angeschrieben und erhalten alle notwendigen Informationen.
  • Grundschule Sprötze-Trelde: Die Eltern schulpflichtiger Kinder werden von der Grundschule Sprötze-Trelde angeschrieben und erhalten per Post das Anmeldeformular, welches bitte zeitnah an die Schule zurücksenden ist. Eine Informationsveranstaltung gibt es am Mittwoch, 29. April, 19.30 Uhr, in der Schule in Sprötze.

Bildquellen