Am Montag, den 9. März 2020, findet um 19 Uhr in der Empore das Buchholzer Klimaforum statt. Dort soll diskutiert werden, wie Buchholz bis zum Jahr 2050 klimaneutral werden will. Dieses Klimaforum soll zweimal im Jahr stattfinden.

Der Klimawandel ist wohl eine der größten Herausforderungen der jüngeren Menschheitsgeschichte. Was können wir in unserer Stadt tun und welchen Beitrag können bzw. müssen wir zum Schutze unseres Klimas leisten? Feststeht, dass das bisherige Handeln nicht ausreichen wird. Aus diesem Grund hat Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse das „Klimaforum Buchholz – Klimaschutz. Gemeinsam. Gestalten.“ ins Leben gerufen.

Der Weg

Da der Rat nicht beschließen kann, dass die Bürgerinnen und Bürger ihr Bewusstsein ändern und ihren Alltag klimafreundlich gestalten, soll dieses Klimaforum die Buchholzerinnen und Buchholzer auf diesem Weg unterstützen, in dem es sie motiviert und fördert und den Klimaschutz in ihre Haushalte trägt. Im Klimaforum sollen Bürgerinnen und Bürger aller Altersgruppen sowie Umweltverbände, Vereine oder auch Wirtschaft und Politik, Jugendrat und Experten – anderen Worten: die Stadtgesellschaft Buchholz zu unterschiedlichen Bereichen in Fachforen diskutieren. Vorschläge von der Stadt Buchholz hierfür sind z.B. Stadtentwicklung, Mobilität, Energie oder auch Wirtschaft und Klimaschutz im Alltag. In diesen Foren sollen Lösungen erarbeitet werden, die einen maßgeblichen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Außerdem kann jeder, der sich für den Klimaschutz engagieren möchte, sich an diesen Fachforen beteiligen.

Das Ziel

Ein wichtiges Ziel wird es erstmal sein, das Thema Klimaschutz in die Stadtgesellschaft hineinzutragen und einen Bewusstseinswandel herbeizuführen. Durch Ergebnisse und Erkenntnisse sollen die Bürgerinnen und Bürger motiviert werden, sich in möglichst allen Lebenslagen klimafreundlich verhalten. Diese Faktoren sollen dazu beisteuern, das wir gemeinsam es bis spätestens 2050 schaffen, unser Buchholz klimaneutral zu machen.

Das Event

Wer beim Klimaforum dabei sein möchte, kann sich kostenlos seinen Platz in der Empore reservieren. Wer nicht dabei sein kann oder keinen Platz bekommt, guckt die Veranstaltung ganz bequem bei uns auf der Seite im Livestream.

G:iG:i