Ob Ihr den 14. Februar für einen romantischen Valentinstag nutzen oder Euch auch hier in der Nordheide in Karnevalsstimmung bringen wollt: Das Weinhaus Baastrup hat zwei prickelnde Crémants für Euch herausgesucht. Mit Tradition und viel Geschmack.

*Anzeige*

Diese beiden Crémants in weiß und rosé kommen aus dem französischen Limoux. Die Stadt in Südfrankreich ist übrigens auch für feines Porzellan bekannt. Crémant wird nach der Champagner Methode hergestellt. Champagner darf aber nur genannt werden, was in der Champagne hergestellt wird. Das ist beim Crémant anders, der kann aus allen französischen Regionen kommen. Wenn er hochwertig hergestellt wird, wie der Crémant de Limoux, steht der dem Champagner in nichts nach.

Zwei der besten Schaumweine Frankreichs

„Der Brut und der Brut rosé des Crémants de Limoux sind zwei ganz besondere Schaumweine“, erklärt uns Sommelier Dirk Pauleweit. Sie sind nach dem Jahr ihrer Entdeckung benannt – 1531! Das klingt nach Tradition. Und wie schmecken sie? „Feine Aromen von Blüten, Apfel und Honig verbinden sich zu einem feinen Bukett“, verrät Dirk Pauleweit. „Auch der Rosé brilliert im Aroma nach weißen Blüten, Pfirsich mit leichten Anklängen frischer Kirsche. Die Perlage erinnert an beste Champagner. Somit zählen diese Crémants zu den großartigsten Schaumweinen Frankreichs.“ Und diese feinen Tropfen gönnt Ihr Euch bei Wein Baastrup im Glas oder schnappt Euch eine Flasche für den romantischen oder närrischen Abend zuhause.