Am Freitag, den 31. Januar 2020 sowie am Samstag, den 01. Februar 2020, zog die Polizei zwei Autofahrer aus dem Verkehr, die betrunken unterwegs waren. Einer verursachte dabei sogar einen Unfall.

Am Freitagabend kommt es in der Soltauer Straße zu einem Auffahrunfall. Die Beifahrerin des vorausfahrenden PKW wird dabei leicht verletzt. Bei der Unfallaufnahme stellen die Beamten bei dem 33-jährigen Unfallverursacher aus Buchholz Alkoholgeruch fest. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergibt einen Wert von 1,17 Promille.
In der Nacht zu Samstag kontrollieren die Beamten einen PKW in der Schützenstraße. Bei dem 18-jährigen Fahrzeugführer aus Buchholz ergibt der Atemalkoholtest 1,23 Promille.