Das Onlineportal lohnsteuer-kompakt.de hat die Bearbeitungszeiten der deutschen Finanzämter ausgewertet. Dabei landete das Finanzamt Buchholz im Vergleich zu anderen Finanzämtern in Niedersachsen auf dem vorletzten Platz. Die durchschnittliche Bearbeitungszeit betrug 74 Tage – 16,5 Tage über dem landesweiten Durchschnitt.

Nur beim Finanzamt Braunschweig-Altewiekring dauerte es im Schnitt noch einen Tag länger, bis der Bescheid einging. Buchholz liegt damit auf Platz 55 der 56 analysierten Finanzämter. Das schnellste niedersächsische Finanzamt ist das in Quakenbrück, mit gerade mal 32 Tagen Bearbeitungszeit. Der Durchschnitt beträgt in Niedersachsen 57,5 Tage, deutschlandweit lag der Schnitt bei 54,7 Tagen. Die Gründe für eine längere Bearbeitungszeit können dabei unterschiedlich sein. Neben Personalnot verlangsamen unvollständig eingereichte Steuererklärungen oder das Nachfordern von Belegen den Prozess. Mehr Daten seht Ihr unter lohnsteuer-kompakt.de/start/finanzaemter.

Bildquellen