Ein 15-Jähriger hat am Samstag, den 11. Januar 2020 gegen 15:45 Uhr, in Trelde Silvesterfeuerwerk abgebrannt. Nach der Beschwerde von Anwohnern landete der Jugendliche im Streifenwagen.

Anwohner hatten wegen der Knallerei von Feuerwerk die Polizei gerufen. Diese stellte fest, dass ein 15-Jähriger seine Silvesterreste abgebrannt hatte. Die Beamten leitete gegen den Jugendlichen ein Ordnungswidrigkeitverfahren ein und brachte ihn zurück zu seiner Mutter.

Bildquellen