Jede Frau hat diese Klamotten im Schrank: Die eigentlich noch gut sind, aber gar nicht passen oder man sie doch nicht so gerne an sich leiden mag. Zum wegschmeißen zu schade würden sie aber vielleicht noch einer anderen Freude machen. Dafür gibt es am Freitag, den 24. Januar 2020, eine Kleidertauschparty, organisiert von Alex Miemczyk von „lebe lieber unverpackt“ und Anja Sauermann von „Studio 12 FrauenFitness“.

Auch so könnt Ihr nachhaltig leben und Geld sparen: Gut erhaltene Kleidung muss nicht auf dem Müll landen, sondern kann weitergegeben werden. Second Hand Läden und Flohmärkte sind dabei kein neuer Trend. Auch im Internet gibt es Kleidertauschbörsen. Da sie selbst als Kind schon mit Second Hand Mode in Berührung gekommen ist, findet Alex Miemczyk das Weiterverwerten von Kleidung ganz normal. „Erst habe ich auf die Klamotten meiner älteren Schwester geschielt, dann hatten meine Eltern einen Second Hand Laden“, erklärt sie.


Ein schöner Abend endet hoffentlich mit neuen Klamotten

Zusammen mit Anja Sauermann möchte sie aus dem Kleidertauschen einen schönen Abend für Frauen machen. Daher findet am Freitag, den 24. Januar 2020, die Kleidertauschparty im Studio 12, Niedersachsenweg 12 in Holm-Seppensen, statt. Jede Frau bringt dafür 5 bis 6 Teile Oberbekleidung mit, natürlich in sehr gutem Zustand, sauber und gebügelt auf einem Bügel. Die Teilnahme kostet 4 Euro, es gibt Snacks und Getränke. Wenn Ihr zwischen 18 und 20 Uhr dabei sein wollt, meldet Euch kurz im Studio an. (Tel 0 41 87 – 66 28, E-Mail post@studio-12.de) Die Teilnahme steht auch allen Frauen offen, die dort nicht Mitglied sind.

Bildquellen