Schulbegleiterinnen und Schulbegleiter ermöglichen Schülerinnen und Schülern mit körperlichen, geistigen oder seelischen Beeinträchtigungen den Besuch einer Regelschule. Entsprechende Fachkräfte sind aber sehr schwer zu finden. Die Kreisvolkshochschule bietet deshalb einen zertifizierten Weiterbildungslehrgang zur Schulbegleitung an.

Schulbegleiterinnen und Schulbegleiter spielen bei der Inklusion eine maßgebende Rolle und müssen eine große Flexibilität und Anpassungsfähigkeit mitbringen. Das Ziel der Arbeit ist immer die größtmögliche Selbstständigkeit des betroffenen Kindes. Schulbegleitungen sollten mit einer Vielzahl an Methoden und Instrumenten vertraut sein, um diese Aufgaben zu erfüllen. Eine enge Zusammenarbeit mit Lehrkräften, Schule und Eltern ist ebenso Voraussetzung wie eine gute Kooperation aller Beteiligten.

Infoabend am 10. Dezember 2019

Ein Informationsabend zum Lehrgang findet am 10. Dezember von 19 bis 20:30 Uhr in der Neuen Straße 10 statt. Der Lehrgang selbst beginnt am 4. Januar 2020, er findet samstags und sonntags von 9 bis 16 Uhr im Kabenhof statt. Die Kursgebühr beträgt 650 Euro zuzüglich 30 Euro für die Ausstellung des Kurszertifikats. Der „vhs concept“-Lehrgang vermittelt ihnen viele Inhalte zum Aufgabenfeld einer Schulbegleitung und schließt mit einem Kolloquium ab. Die Teilnehmenden erhalten ein Zertifikat des vhs-Landesverbands Niedersachsen. Wenn Ihr Fragen zu dem Kurs habt, wendet Euch an Ellen Giering, Telefon 04105-5994012 oder E-Mail: e.giering@LKHarburg.de. Direkt anmelden könnt Ihr Euch per Mail (kvhs@lkharburg.de), am Telefon (0 41 05 – 59 94 00) oder im Internet.

Bildquellen