Am vergangenen Wochenende erwischte die Buchholzer Polizei einen E-Bike-Fahrer in der Bremer Straße mit 1,79 Promille.

Bereits in der Nacht von Sonntag, den 17., auf Montag, den 18. November 2019, kontrollierten die Beamten einen 36-Jährigen, der mit seinem E-Bike über die Bremer Straße fuhr. Schon im Gespräch fiel ihnen der starke Alkoholgeruch auf. Ein Alkotest bestätigte ihren Eindruck. Der Mann war mit 1,79 Promille unterwegs. Der Elektroradfahrer musste zur Blutentnahme mit auf die Wache. Sein E-Bike wurde sichergestellt, ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Sollte der Mann einen Führerschein besitzen, wird er diesen wohl abgeben müssen.

Bildquellen