Bei einem Hausbrand in Holm-Seppensen wurden der Wintergarten und der Dachstuhl beschädigt. Die Bewohner blieben aber unverletzt.

Am Samstag, den 16. November 2019, gegen 14:10 Uhr brannte es in Holm-Seppensen im Schlehenweg. Aus bislang ungeklärter Ursache fing der an das Wohnhaus angebauten Wintergarten Feuer, das auf den Dachstuhl des Wohnhauses übergriff. Die alarmierte Feuerwehr konnte durch den Löschangriff einen größeren Schaden an dem Wohnhaus abwenden. Die Bewohner des Hauses konnten dieses unverletzt verlassen. Durch den Brand wurde der Wintergarten vollständig und der Dachstuhl teilweise beschädigt. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen.

Bildquellen