Nachdem das Unentschieden am Reformationstag gegen Victoria Hoffnung auf eine Trendwende für den TSV Buchholz 08 machte, gab es am Sonntag, den 03. November 2019, eine krachende 5:9 Niederlage beim TuS Osdorf.

Das Torspektakel begann bereits in der 2. Minute, als die Osdorfer in Führung gingen. Nach einem Konter in der 7. Minute stand es dann bereits 2:0, nach 14. Minuten fiel das 3:0 und dann in der 30. das 4:0 für die Gastgeber. Die Abwehrleistung der TSV Buchholz kann dabei nur als desolat bezeichnet werden. Doch bei dem Ergebnis blieb es nicht lange. Noch kurz vor der Halbzeitpause gelangen zunächst dem TSV zwei schnelle Treffer durch Buzhala und Eisenberg, bevor in der Nachspielzeit mit dem 5:2 das Halbzeitergebnis fiel.


Osdorfer Jeremy Wachter erzielt sechs Tore

In 2.Halbzeit warfen die Buchholzer dann alles nach vorne. Dustin Jahn trifft per Freistoß zum 5:3 (48.). Der überragende Jeremy Wachter traf zum 6:3 in der 58. sowie zum 7:3 in der 59. Für die Buchholzer trifft Fornfeist per Volley ins leere Tor zum 7:4 (68.). Wachter trifft in der 74. Minute zum 8:4. Es war sein sechster Treffer in dieser Partie. Auch das 9:4 in der 88. Minute war noch nicht der Schlusspunkt. Der Osdorfer Bennet Krause sieht noch die rote Karte und es gibt einen Elfmeter für die Buchholzer. Diesen verwandelt Buzhala zum 9:5 Endstand.

Am Sonntag kommt der Tabellenführer

Eine Niederlage, die das Team sicher erst mal in Ruhe verdauen muss. Wobei es sich aber schnell wieder auf das kommende Wochenende konzentrieren sollte. Denn am Sonntag empfängt die Mannschaft von Trainer Marinus Bester keinen geringeren als den aktuellen Spitzenreiter der Oberliga-Tabelle, den TuS Dassendorf.

Bildquellen

  • Tus Osdorf gegen TSV Buchholz 08: André Welle