In einem Mehrfamilienhaus in der Bremer Straße schlug am Freitagmorgen, den 18. Oktober 2019, um 05:44 Uhr ein Rauchwarnmelder an. Dadurch entdeckten die Anwohner einen Brand in einem Zimmer frühzeitig. 

Die Anwohner entdeckten nach dem Anschlagen des Rauchwarnmelders Feuer in einem Zimmer, alarmierten die Feuerwehr und konnten dann das Gebäude eigenständig verlassen. Die Feuerwehr löschte das Feuer zügig. Eine Person kam mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Über die Brandursache ist noch nichts bekannt.

Bildquellen