Am Freitag, den 04. Oktober 2019, wurden bei einem Auffahrunfall in der Buchholzer Landstraße Betriebsstoffe freigesetzt. Die Feuerwehr musste verhindern, dass diese in die Kanalisation eindringen. 

Die Ortsfeuerwehr Holm machte sich um 21:26 Uhr zu einer technischen Hilfeleistung in die Buchholzer Landstraße in Holm-Seppensen auf. Ein Kleintransporter war auf ein geparktes  Auto aufgefahren. Der Fahrer des Kleintransporters blieb unverletzt. Allerdings traten Betriebsstoffe aus den Fahrzeugen aus. Die eingesetzten Bindemittel verhinderten ein Eindringen der Betriebsstoffe in die Kanalisation. Dadurch, dass die Aufräumarbeiten so aufwändig waren, konnte der Einsatz erst gegen 23:15 Uhr beendet werden. Neben der Ortsfeuerwehr Holm waren außerdem die Polizei, der Bauhof der Stadt Buchholz und ein Abschleppunternehmen an dem Einsatz beteiligt.