Frühzeitiges Ende für das Oktoberfest von Möbel Kraft am Freitag, den 20. September. Wegen starker Geruchsbelästigung im Zelt musste der Veranstalter es räumen und das Oktoberfest für diesen Abend beenden. 

Gegen 23:45 Uhr stellte der Betreiber fest, dass Unbekannte eine stark unangenehm riechende Substanz ins Zelt in der Tischlerstraße geleitet hatten. Zu diesem Zeitpunkt waren ca. 600 Personen im Festzelt. Der Veranstalter räumte es und beendete das Oktoberfest vorzeitig. Die Feuerwehr Buchholz wurde hinzugerufen und konnte eine Gesundheitsgefährdung ausschließen. Bislang meldete sich auch kein Gast mit Beschwerden. Neben dem Verursacher ist auch die Substanz an sich noch unklar. Es wird vermutet, dass es sich um Buttersäure gehandelt haben könnte.