Im Jugendzentrum Buchholz können Menschen mit oder ohne Behinderung gemeinsam Zeit verbringen und an ausgewählten Terminen gemeinsam Trommeln oder Feiern. 

„Wir wollen so viel Normalität wie möglich für Menschen mit Handicap realisieren“, sagt Urte Niedzwiedz vom Netzwerk für Inklusion in Sozialarbeit und Assistenz (Nisa). Nisa und Inklusion sind dabei für das Team des Jugendzentrums (Juz) nicht neu. „Schon seit Jahren ist unser insbesondere auf Kinder ausgerichtete Sommerferienprogramm inklusiv“, sagt Axel Kalauch vom Leitungsteam Juz. Deswegen war die Idee von Nisa-Mitarbeiterin Birgit Ksiazyk zwei neue, inklusive Angebote für Jugendliche und junge Erwachse zu schaffen sofort angenommen. „Trommeln für Alle“ und Disco 2019″ stehen daher noch in diesem Jahr auf dem Programm.

„Trommeln für Alle“

„Trommeln bringt jede Menge Spaß und jeder ab 8 Jahren der Freude an Rhythmus und Groove hat kann mitmachen“, sagt Ksiazyk. Die geplanten Termine sind die Samstage 14. September, 9. November und 14. Dezember,  jeweils 14 bis 16 Uhr. „Wir werden an diesen Tagen das Jugendzentrum zusätzlich von 13 bis 17 Uhr öffnen“, sagt Kalauch. Auch spontane Teilnehmer sind erwünscht! Die Teilnahme pro Termin kostet zwei, für alle drei Termine sind es fünf Euro. Der gemeinsame Spaß steht im Vordergrund, die Teilnehmer sollen aber auch etwas lernen. „Wenn es gut läuft, wollen wir 2020 gemeinsam beim Stadtfest auftreten.“ Geleitet wird „Trommeln für Alle“ von Andrea Sotona.

ANDERE LESEN AUCH
Das Wohnheim Wennerstorf sucht neue Mitbewohner

„Disco 2019“

Außerdem planen Juz und Nisa mehrere Disco-2019-Abende. Am Freitag, den 27. September, den 25. Oktober sowie den 29. November, jeweils von 19 bis 22 Uhr, wird im Jugendzentrum gemeinsam gefeiert. „Wer Spaß hat zu tanzen, gute Musik liebt oder einfach gern unter netten und fröhlichen Menschen ist und zwischen 14 und 24 Jahre zählt, ist hier richtig“, sagt Kalauch. Der Eintritt kostete drei Euro.
Wer Hilfe bei der Anreise braucht, kann sich für den Fahrdienst annmelden. Im Jugendzentrum (jugendzentrum@buchholz.de, 04181 214321) oder bei Nisa (info@nisaev.de, 04181 2107340).