Am Sonntag, den 15. September, sind Buchholz‘ Nachwuchsradler gefragt. Da zeigen kleine Radfahrer beim „21. Kleinen Preis von Buchholz“ was sie draufhaben und haben dabei vor allem eine Menge Spaß und Freude an der Bewegung. 

Organisiert wird das Event von der Radsportabteilung von Blau-Weiss Buchholz e.V. Am Nordring auf dem Parkplatzgelände bei OBI und famila dreht Ihr Kids eine 1km-Runde. Diese ist natürlich komplett abgesperrt und mehrfach zu fahren. Gestartet wird von 11 bis ca. 15 Uhr in verschiedenen Alters- und Leistungsklassen. Die jüngsten Teilnehmer beim Kleinen Preis von Buchholz sind 3 Jahre alt, die größeren sind 15. Ihr braucht dafür auch nur Euer eigenes Fahrrad, einen Radhelm und passende Kleidung. Jeder bekommt seine eigenen Startnummer. Natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen: Jede Menge Überraschungspreise warten auch Euch, die bei einer richtigen Siegerehrung übergeben werden.


Echte Rennatmosphäre und viel Drumherum

Für die Stimmung an der Strecke sorgt die Moderation über Lautsprecher, zur Stärkung für die Tour de France Stars von übermorgen gibt es Pizza, Brötchen, Kuchen und Drinks, selbstverständlich auch für die Eltern und andere Zuschauer. Die haben besondern viel von dem Rundkurs beim Kleinen Preis von Buchholz, der ist nämlich vollständig einsehbar. Und auch für den Weg zur Schule könnt Ihr da noch was lernen: Experten geben Tipps vom Streckenrand, auch für die optimale Sitzposition und Sicherheit auf dem Fahrrad.

Jetzt anmelden!

Alle Kinder und Jugendlichen müssten sich vorab einmal für den Kleinen Preis von Buchholz anmelden. Das geht ohne unter www.radsport-buchholz.de/kleiner-preis-von-buchholz/ oder per E-Mail mit Name, Geburtsjahr, Wohnort + ggf. Verein an radsport@bistein.de. Eine Einverständniserklärung der Eltern ist ebenfalls erforderlich und kann noch am Renntag vorgelegt werden.

Der Zeitplan beim Kleinen Preis von Buchholz: