Die Handball-Luchse Buchholz 08-Rosengarten sind mit einem klaren 33:20 (21:13)-Sieg gegen den HC Rödertal in die neue Zweitligasaison gestartet.

Vor allem im ersten Durchgang überzeugte die Mannschaft von Trainer Dubravko Prelcec mit ihrem Tempospiel und traf hier zehnmal nach Tempogegenstößen. Beste Werferin bei den Gastgeberinnen vor 404 Zuschauern in der Nordheidehalle war Linksaußen Zeliha Puls mit sieben Treffern. Durch eine gute Chancenverwertung ging der amtierende Zweitligameister mit einem beruhigenden 21:13-Vorsprung in die Pause.

In Halbzeit zwei war das Tempo raus

Nach dem Seitenwechsel verflachte die Partie, da bei beiden Teams zunehmend das Tempo fehlte. „Besonders mit der ersten Halbzeit bin ich heute sehr zufrieden. In der zweiten Hälfte war unsere Abwehr gut, ich hätte mir aber vorne noch ein paar mehr Tore gewünscht“, bilanzierte Prelcec. Durch den klaren 33:20-Erfolg sind die Handball-Luchse erster Spitzenreiter der neuen Saison.

ANDERE LESEN AUCH
Fußgängerampel an der B75 in Trelde wird erneuert

Nordderby steht anWillkommen bei den Luchsen

Am kommenden Samstag, den 14. September 2019 um 19.30 Uhr, treten die Handball-Luchse beim SV Werder Bremen zum Nordderby an. Werder verpatzte den Ligastart und unterlag beim TSV Nord Harrislee klar mit 27:39.  „Wir möchten in Bremen da weitermachen, wo wir gegen Rödertal aufgehört haben“, sagt Prelcec. Co-Trainer Matthias Steinkamp ergänzt: „Der Favoritenstatus ist sicher bei uns, aber in einem Derby geht es immer in erster Linie über die Emotionen.“