Die Theaterwerkstatt BiSchu hat für das Stadtfest Buchholz und den September einiges für Euch vorbereitet. Die private Theaterschule für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene möchte damit möglichst viele Buchholzer, gerade auch Lehrer und Schüler, erreichen. Denn wie überall im Kulturbetrieb sind auch hier die finanziellen Mittel knapp.  

Bei BiSchu gibt es klassisches Theater, Improvisationstheater und Musicals. Seit 16 Jahren finanziert sich die Schule autark aus Mitgliedsbeiträgen und Einnahmen von Veranstaltungen. Da die Theaterschule kein Verein ist, gibt es keine öffentliche Förderung. Die Mitarbeiter verstehen sich selbst als Freizeitpädagogen mit 50% Theaterarbeit und 50% sozialpädagogischer Arbeit. Neben dem Spaß an der Sache ist das vorrangige Ziel, das Selbstbewusstsein der jungen Menschen zu stärken und sie fit zu machen für die Bühne des Lebens.

BiSchu ist das Zuhause von 150 jungen Buchholzern

Rund 150 junge Buchholzer verbringen hier den Großteil ihrer Freizeit. Auf der eigenen kleinen Bühne finden jährlich zahlreiche Veranstaltungen auch für Kindergärten und Schulen statt. Zweimal im Jahr darf das BiSchu-Ensemble auf die große Bühne in der EMPORE. In wenigen Wochen ist es wieder soweit. Eine Vorstellung richtet sich konkret an Schulklassen. Die Schüler der Theaterschule selbst kümmern sich um Plakate, Flyer und den Kontakt zu den Schulen. Jetzt im September hat das Ensemble viel vor und freut sich auf interessierte kleine und große Zuschauer beim Stadtfest und vor allem beim großen Auftritt in der EMPORE. Denn bei allem Spaß muss am Ende auch Geld in die Kasse kommen, um die Theaterschule weiter zu finanzieren.

Hier das Programm zum Stadtfest in der Neuen Straße 6

Freitag, 6.9., 20:00 Uhr: Improtheater “Straftaten” unter Mitwirkung des Publikums.
Samstag, 7.9., 15:00 Uhr: “Canto und das Geheimnis des Tritonus” – Kindermusical.
Sowie 17:00 Uhr: “Monsterkampf im Wartezimmer – der etwas andere Struwelpeter” für Eltern und Kinder.
Der Eintritt beträgt jeweils 4,- /1,50 für BiSchu-Schüler.
Sonntag, 8.9., ab 8:00 Uhr: das süße Stadtfestfrühstück. Auch glutenfrei, zu günstigen Preisen Waffeln, Kuchen, Brezeln, Kaffee, Kakao, Wasser.

ANDERE LESEN AUCH
Buchholz Connect: LIVE vom Peets Hoff - die Fotos!

Nächste Aufführungen in der Empore

Sonntag, 29.9.,17:00 Uhr sowie Montag 30.9., um 9:00 Uhr: Das BiSchu-Ensemble spielt das Musical „Becky Sharp – Aufstieg einer Mörderin“ nach dem Roman „Vanity Fair“ (Jahrmarkt der Eitelkeiten) vom englischen Autor William Makepeace Thackeray.
Becky Sharp hat alles, was man sich wünschen kann: Sie ist jung, schön und klug. Leider fehlen ihr jedoch gesellschaftliche Beziehungen und der notwendige Adelstitel. Ausgestattet mit nichts als Talent, versucht sie in der Londoner High Society Karriere zu machen. Nachdem ihr mehrere Versuche, mit Hilfe einer vorteilhaften Heirat aufzusteigen, misslungen sind, beschließt sie, auf der Jagd nach Erfolg andere Wege einzuschlagen …  Kartentelefon: 04181 – 28 78 78