Die Buchholzerinnen Barbara Kurzeck, Alexa Vetter und Martha Vogelsang laden zum Gründungstreffen einer Ortsgruppe der Parents for Future in Buchholz ein. Am Mittwoch, den 28. August, suchen Sie Mitstreiter für den Klimaschutz. 

Seit Monaten gehen Jugendliche für sofortigen Klimaschutz auf die Straße, denn sie merken, dass es um ihre Zukunft geht. „Ich bin dankbar für das Engagement der jungen Leute, aber auch beschämt. Wir 68er wollten die Welt verbessern und haben das trotz aller guten Vorsätze nicht hinbekommen“, sagt Martha Vogelsang. Sie plant zusammen mit ihren Mitstreiterinnen das Gründungstreffen von Parents for Future. Barbara Kurzeck fügt hinzu: „Ich bin unendlich dankbar, dass nun die Schüler und Studenten auf die Straße tragen, was mir schon seit 2009 unter den Nägeln brennt.“

Veränderungen schon vor 10 Jahren spürbar

Damals war sie in der ländlichen Partnergemeinde des Kirchenkreises Hittfeld in El Salvador zu Besuch und bekam häufiger zu hören, dass Klimaveränderungen daran Schuld seien, dass einmal das Getreide auf den Halmen verschimmelte, ein anderes Mal die Maisernte verdorrte. Heute sagt sie dazu: „Die Leute dort haben offensichtlich schon vor 10 Jahren die Folgen des Klimawandels am eigenen Leibe gespürt.“


Parents for Future will Jugendliche unterstützen

„Für das Klima bin ich schon seit dem Klimakonzept der Stadt Buchholz 2012 unterwegs, aber das Thema kommt erst seit Greta Thunberg in den Köpfen der Allgemeinheit an. Als Eltern und Großeltern wollen wir das Engagement der jungen Menschen unterstützen“, betont Alexa Vetter.

Gründungstreffen für alle Interessierten

Daher laden Barbara Kurzeck, Alexa Vetter und Martha Vogelsang zum Gründungstreffen einer Ortsgruppe der Parents for Future in Buchholz ein. Das Treffen findet am Mittwoch, den 28. August, um 19.30 Uhr im Kaleidoskop Mehrgenerationenhaus in der Steinstr. 2 statt. Dabei soll auch der weltweite Aktionstag der Fridays for Future am 20.9. vorbereitet werden.
Wenn Ihr Euch mit der Arbeit sowie dem Leitbild der Parents for Future identifiziert, seit Ihr eingeladen, Euch einzubringen und mitzuhelfen. Das Engagement ist unabhängig davon, ob Ihr Kinder habt oder nicht. Weitere Infos gibt es online oder telefonisch unter 04181-97914.