Mehrere entwendete Rücksitze, ein Zusammenstoß sowie ein versuchter Einbruch und eine Fahrt unter Alkoholeinfluss beschäftigten die Polizei Buchholz seit dem vergangenen Donnerstag, den 15. August. 

In der Nacht zu Freitag, den 16. August, brachen Unbekannte in der Ritscherstraße insgesamt drei Mercedes V-Klasse auf. Die Täter schlugen an zwei Autos die Seitenscheiben ein. Bei dem dritten Fahrzeug ist unklar, wie die Täter in das Auto kamen. Aus allen entwendeten sie die Rücksitze. Der Schaden liegt bei mehreren tausend Euro. Da der Diebstahl einige Zeit in Anspruch genommen hat, hofft die Polizei auf Zeugen. Wenn Ihr etwas gesehen habt, meldet Euch bitte bei der Polizei Buchholz: 04181-2850.

Vorfahrt genommen

Ein 54-Jähriger bog am Donnerstagmorgen mit seinem Audi gegen 7 Uhr von der Steinbecker Straße auf die B 75 ein. Dabei übersah er einen Toyota. Die Autos kollidierten und wurden so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der Schaden liegt bei etwa 8.000 Euro. Ein Fahrer wurde leicht verletzt.

Versuchter Einbruch im Grenzweg

Zwischen Donnerstag, den 15. August 18:00 Uhr und Freitag, den 16. August 17:00 Uhr, versuchen Unbekannte durch die Hauseingangstür in eine Doppelhaushälfte im Grenzweg in Buchholz einzusteigen. Sie beließen es aber bei dem Versuch und flüchteten unerkannt.

1,52 Promille am Steuer

In der Nacht von Samstag, den 17. auf Sonntag, den 18. August, erwischte die Polizei bei einer Verkehrskontrolle in Sprötze einen 33-jährigen Buchholzer mit 1,52 Promille am Steuer. Ihm wurde Blut abgenommen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Bildquellen